Eine ketogene Diät gilt unter Medizinern z.T. immer noch als Mangelernährung, auch wegen des Calciums. Und bei der „Optimierten Keto-Diät“ wird auf Milch und Milchprodukte weitgehend verzichtet, die als sehr gute Calcium-Lieferanten gelten.
Eine ketogene Diät gilt als eine ballaststoffarme Ernährung. Für die "Optimierte Keto-Diät" gilt das aber nicht mehr. Zuviel des guten führt allerdings zu einem weichen Stuhl und es kann sogar zu Durchfällen kommen.