Eine ketogene Diät gilt unter Medizinern z.T. immer noch als Mangelernährung, auch wegen des Calciums. Und bei der „Optimierten Keto-Diät“ wird auf Milch und Milchprodukte weitgehend verzichtet, die als sehr gute Calcium-Lieferanten gelten.
Eine ketogene Diät gilt als eine ballaststoffarme Ernährung. Für die "Optimierte Keto-Diät" gilt das aber nicht mehr. Zuviel des guten führt allerdings zu einem weichen Stuhl und es kann sogar zu Durchfällen kommen.
Was mich immer wieder verblüfft, ist die im Kraftsport weitverbreitete Vorliebe für fettarmes, weisses Fleisch. Wenn Bodybuilder dann zur „Optimierten Keto-Diät“ wechseln, können Sie davon nicht lassen. Was ist davon zu halten?
Eine optimierte ketogene Ernährung kann die Ausdauerleistung deutlich steigern: Sie verbessert den Respiratorischen Quotienten und damit die Säurebelastung des Blutes um 25%.
Intensives Krafttraining verbessert die kardiovaskuläre Leistungsfähigkeit des Körpers – ohne zusätzliches Ausdauertraining! Das hochintensive Training (HIT) trainiert die Ausdauer aber deutlich besser als ein herkömmliches Mehrsatztraining.
Wenn man Keto-Rezepte betrachtet, bekommt man den Eindruck, dass die ketogene Ernährung eine süße Sache sein muss. Gefühlt überwiegen Rezepte für Desserts, Muffins, Kuchen und andere Süßigkeiten. Was ist davon zu halten?
Viele Kraftsportler nehmen Präparate mit pflanzlichen Sterolen zu sich, in der Hoffnung, dass diese in körpereigenes Testosteron umgewandelt werden. Kann das wirklich funktionieren?
Ein Buch mit dem Titel „The Drinking Man’s Diet“ erreichte in den frühen 1960er Jahren Millionenauflagen in den USA. Der Autor Robert Cameron empfahl eine ketogene Ernährung und dabei auf Alkohol in Form von Martinis, Whiskey und Wein nicht zu verzichten. Was ist davon zu halten?
Wir liefern sofort versandkostenfrei in alle deutschsprachigen Länder:
Deutschland, Österreich, Südtirol, Schweiz, Liechtenstein und Luxemburg.
Wieviel Muskeln kann man mit Natural Bodybuilding aufbauen? Wie stark kann man werden? Dr. Andreas Müller, Europameister im Natural-Bodybuilding, hat die Antwort darauf.
Die Anabole Diät erfreut sich zwar immer noch großer Beliebtheit, doch die neue optimierte Keto-Diät ist deutlich effektiver. Die einfache Formel „Kohlenhydrate weglassen und mehr Fett verzehren“ wirkt zwar, lässt aber viele Umstände ausser Acht, die einen rapiden Fettabbau behindern. Eines dieser Probleme betrifft eigentlich alle Kraftsportler: Die Proteinmenge.